Ursachen für einen Hexenschuss

Im Volksmund gerne auch als Hexenschuss bezeichnet, handelt es sich dabei um plötzlich auftretende und schmerzhafte Beschwerden im Lendenwirbelbereich, die über einen längeren Zeitraum anhalten können. Der Hexenschuss (Lumbago) kann ähnlich wie bei allen anderen Beschwerden mit den Bandscheiben, sehr schmerzhaft für den Betroffenen sein. Die Ursachen für einen Lumbago sind unterschiedlich:

  • Schnelle und abrupte Bewegungen nach vorne bzw. abwärts, die eine Hyperkyphose der Lendenwirbelsäule zur Folge haben
  • Länger andauernde Überbelastungen
  • Schnelle Drehungen in der Lendenpartie
  • Fehlhaltungen die zur Gewohnheit werden (im Stehen und Sitzen, beim Sport und der Arbeit)

 

Effektive Wirkung des SAMINA Schlafsystems bei einem Hexenschuss

Die Langzeittraktion durch den freischwingenden, doppelseitigen SAMINA Lamellenrost verhilft zu einer sanften Dehnung der Wirbelsäule und Wirbelkörper, speziell im Lendenwirbelbereich. Der gewonnene Raum sorgt für die nötige Entspannung, der entstandene Diskus-Druck lässt nach. Das Bandscheibengewebe kann sich wieder mit Flüssigkeit (Synovia) füllen und regenerieren. Die Schmerzen im Lendenwirbelbereich werden gelindert. Die spezielle Wirkungsweise des SAMINA Lamellenrostes garantiert eine optimale Lagerung der Wirbelsäule und stützt diese ausreichend.

Rückenexperte Toni Hochreutener empfiehlt allen, die auch tagsüber unter Rückenschmerzen leiden, sich auch während des Tages rücklings auf den SAMINA Lamellenrost zu liegen. Ebenso können 15-20 Minuten in der Bauchlage, bei eingestellter SAMINA Entspannungsbrücke zu einer Linderung der Schmerzen führen. Bei Personen, die unter einem stark ausgeprägtem Hohlkreuz leiden, empfiehlt es sich vor dem Schlafengehen für eine kurze Zeit auf die Bauchbrücke zu legen. Allerdings müssen sowohl die Bauch-, als auch die Entspannungsbrücken vor dem Schlafen zurückgestellt werden.

 

Therapiemöglichkeiten bei Hexenschuss

Neben dem SAMINA Schlafsystem für die Nacht bedarf es auch ein aktives Mitwirken während dem Tag. Übungen an der Sprossenwand bieten sich dafür ideal an.